DSC08385

Wandern | Hiking

Wandern verbindet – Initiative des Alpenvereins Ottensheim für Asylwerber

Der Vorstand des Ottensheimer Alpenverein hat beschlossen, den in Ottensheim untergebrachten Asylwerbern anzubieten, an Wanderungen und leichten Bergtouren teil zunehmen.
Schon in den letzten Jahren waren vereinzelt Asylsuchende bei Wanderungen und sogar bei Schneeschuhtouren dabei – bislang immer auf Privatinitiative und ohne Probleme.
Die Organisation übernimmt nun unser Tourenleiter August „Gust“ Schwantner, bekannt als ehrenamtlicher Betreuer der im alten Feuerwehrhaus untergebrachten Asylwerber.
Gust wird bei in Frage kommenden Wandertouren Rücksprache mit den jeweiligen TourenleiterInnen halten und, wenn diese einverstanden sind, der Caritas in der Höfleiner Strasse die Tourenausschreibungen zur Übersetzung und zum Aushang übergeben. Interessierte Teilnehmer können sich dann mit Gust kurzschließen.

Die Mitnahme in Privat-PKWs sollte keine Kosten für die Teilnehmer bedeuten und bislang fanden sich dankenswerter Weise auch immer AV-Mitglieder, die die Kosten für das Essen übernahmen.

Unsere Ortsgruppe bietet allen 600 Mitgliedern und interessierten Naturliebhabern ein sehr breites Angebot an sportlicher Freizeitbeschäftigung – dieses wollen wir auch den hier gestrandeten Menschen anbieten.

Aktuelle Angebote auf der Startseite!

Helmuth Wiesinger
Alpenverein Ottensheim – Öffentlichkeitsarbeit
alpenverein@ottensheim.at
www.alpenverein.at/linz-ottensheim
https://www.facebook.com/alpenvereinottensheim

Initiative für freiwillige Flüchtlingsbegleitung in Ottensheim